Donaustadtstrasse 35

Wien, Wettbewerb - 1.Preis

An der Donaustadtstraße entsteht ein neuer Wohnbau, dessen zentraler Freiraum aus einem großem Innenhof und Gemeinschaftsterrassen in den Obergeschoßen besteht. Angrenzend befinden sich gerade mehrere Projekte in der Planung. Ein übergeordnetes Freiraumkonzept wird diese Einzelprojekte miteinander abstimmen.

Der Innenhof ist Treff- und Erholungsort zugleich. Schattenspendende Baumpflanzungen und sickeroffene Beläge wirken sich positiv auf den Schall und das Mikroklima aus. Die klare Gliederung schafft Übersichtlichkeit und gleichzeitig ein differenziertes Raumangebot für alle Bewohner. Die großzügigen Spielflächen sind mit Sitzmauern eingefasst und bilden gemeinsam mit den wegbegleitenden Sitzelementen Kommunikationspunkte im Innenhof.

Im Sinne einer zeitgemäßen Architektur werden die Geschosse der Dachzone als Staffelgeschosse ausgeführt und großzügige Dachterrassen geschaffen. Die Ausnutzung der zulässigen Erkervolumen erfolgt teilweise über das Vorspringen großflächiger Fassadenbereiche,teils über das Anbringen von Loggien oder Wintergärten, die so wie sämtliche Balkone in einem vorgesetzten „Grid“ aus Stützen und Balken angebracht sind, der dem Großteil der Fassaden vorgesetzt ist und so das architektonische Erscheinungsbild prägt. Er dient als Puffer zum öffentlichen Raum und bildet Tragstruktur für Balkone und Loggien, aber auch für Fassadenbegrünung über Anbringmöglichkeiten für Pflanztröge und Kletterpflanzen. Beschattungselemente wie Sonnensegel,Markisen und dergleichen können dort ebenso angebracht werden. Dadurch entsteht ein heterogenes Fassadenbild, das so vielfältig sein wird, wie die Bewohner des neuen Stadtquartiers. Die Erdgeschoßzone beherbergt Richtung Donaustadtstraße Büro- oder andere Geschäftsflächen, in allen übrigen Bereichen mit GV-Widmung sind Serviced Apartments geplant, die ebenso wie sämtliche Wohnungen über Terrassen und Eigengärten verfügen. Sämtliche Wohnungen sind mit unterschiedlichen Freiräumen wie Balkone, Dachterrassen, Wintergärten, Loggien oder Eigengärten ausgestattet.

Rendering Innenhof

Projektdetails

Projektart: geladener Wettbewerb
Auszeichnung: 1. Preis
Planung: 2021
Kooperationspartner: lottiundmax architektur

Pläne