Garten gisp - less is more

Planung: 2013 // Ort: Salzburg // Leistungen: Vorentwurf // Architektur: Berger Hofmann Architekten // Auftraggeber: Privat

In Salzburger Top Lage entsteht ein modernes Wohngebäude für eine Familie. Da das Gebäude in den Hang gebaut ist,  gliedert sich der Garten in zwei Bereiche. Der Zugangsbereich ist als Kontrast zum Gebäude wie ein großes Bild gestaltet. Weiche Buchswolken schlängeln sich über einen mit Schieferplatten abgedeckten Bereich. Großbonsais setzen vertikale Akzente. Der Hauptgartenbereich liegt um drei Meter tiefer und spricht eine geometrische Sprache. Quadratisch geschnittene Buchskörper unter den Bäumen gliedern die große Rasenfläche. Vor der Hauptterrasse erweitern Schirmplatanen den Gebäudevorsprung  und sind verbindendes Element zwischen Architektur und Garten. Hochhecken aus Hainbuchen  an der Grundstücksgrenze erweitern punktuell den Sichtschutz aus Eiben der sich um das gesamte Grundstück zieht. Es wurde in der Planung darauf geachtet  mit einer reduzierten Material- und Pflanzenauswahl starke Akzente zu setzten und somit auch die Pflege zu erleichtern.