Wettbewerb Wohnbebauung Auhirschengasse

Planung: 2016 // Ort: Linz // Leistungen: Wettbewerbsentwurf // KooperationspartnerIn: KOBA Architektur // Auslober: GWG - Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH
<<< zurück zur Übersicht

Der Freiraum bezieht sich auf die spezielle Lage der neuen Wohnanlage zwischen Stadterweiterungsgebiet und Auenlandschaft. Die Baukörper sammeln sich auf leicht erhöhte Schollen, welche landschaftlich ausgeformt auf die Ursprungniveaus heranreichen. Sie trennen gleichzeitig die öffentlichen von den halböffentlichen Bereichen und sind mit pflegleichten Bodendeckerstauden bepflanzt und in den besonders flachen Bereichen in Rasen ausgeführt. Die Wegeführung stellt eine möglichst direkte Verbindung zu allen Punkten im und außerhalb des Quartiers her. Aufweitungen formen Plätze und Aufenthaltsbereiche aus. Spielflächen für Kleinkinder liegen in direkter Nähe zu den Hauseingängen im geschützten und leicht einsehbaren Bereich. Mit Hochbeete die gemeinschaftlich genutzt werden stellen sie belebte Quartierszentren sicher die Begegnungen und soziale Kontakte wie und eine positive soziale Kontrolle fördern.